Freitag, 10. Mai 2019

Stempelreise Blogparade - Neuer Katalog / Neue InColors



Herzlich willkommen zu Stempelreise Blogparade. Heute zeigen wir euch Ideen aus dem kommenden Jahreskatalog. Jetzt ist es nicht mehr lange bis dahin, dass ihr die neuen Produkte bestellen könnt.


Meine zwei Karten sind eigentlich durch Zufall entstanden. Bei unserem Team-Meeting hatte ich nicht all-zuviel Material dabei und ich wollte spontan ganz schnell die Schwebende Rahmen Technik bzw Floating Frames Technik erklären. Also habe ich nach dem gegriffen was da war. Eine Kreisstanze und die neuen InColor Farbkartons.

Ende des Lieds war - so schlecht sah das doch nicht aus - also warum weg schmeissen, das kann man doch weiterarbeiten. Und so habe ich aus meinen spontanen Stücke zwei Karten gemacht.


Die Stempelabdrücke kommen hier auch ebenfalls aus dem neuen Katalog - das Stempelset heißt Gewebte Worte.



Diesen Spruch kennt ihr vielleicht schon, das Set wurde in dem neuen Katalog übernommen und heißt Bestickte Grüße. Das Set mag ich total gern und bin so froh, dass es noch weiterhin im Programm sein wird.




Sieht ihr wie die ausgestanzten Stücke auf der Karte "schweben"? So ein tolle Tecnik. Ganz einfach, allerdings kann sie ziemlich zeitaufwändig sein.

So - das war'S von mir für heute. Mal sehen was Waltraud uns zeigen möchte.



Kommentare:

  1. Täuscht es mich, oder kenn ich dieses Muster? :-)
    Super Idee, den Rahmen gleich weiter zu verwenden. Bin begeistert, wie schön die Karten daraus geworden sind und freu mich schon auf meine Folie :-)
    lg Waltraud

    AntwortenLöschen
  2. Schöne Karten hast du gewerkelt.

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Karte. Ich finde die Technik super.LG Dani

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die, von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt.
Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (http://stampwithscraproomboom.blogspot.de/p/datenschutz.html) und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de)

Du hast die Möglichkeit einen anonymen Kommentar zu hinterlassen.