Montag, 16. November 2020

PaStello Desing Team Blog Hop




Willkommen zu unseren Bloghop heute. Das Thema ist mein Lieblingstechnik. Kurz habe ich darüber gegrübelt, da es so viele Techniken gibt, die ich häufig und sehr gerne verwende. Aber eins habe ich wieder vermehrt an meine Werken verwendet. Nämlich Distressing.


Es gibt viele Distress-Tools auf dem Markt, Stampin' Up! hat auch mal etwas angeboten. Aber du kannst das einfach auch mit deiner Bastelschere das machen - einfach mit der Klinge am Rand des Papiers ziehen oder hin und her fahren. So oft wiederholen, bis das Endergebnis dir gefällt.

Natürlich kann man das auch mit Sandpapier oder mit einer Nagelfeile machen. Dann sieht der Rand ein wenig anders aus.
 

Ich habe noch ein wenig die Lagen des Designerpapiers hier und da getrennt.


Bisschen Doodle-Rand gehörte auch auf meine Karte.


Siehst du den Hintergrund hinter den Schneemann? Das ist Flüsterweißes Farbkarton, den ich mit einem Blending-Pinsel eingefärbt habe. Diese Pinsel sind in den kommenden Januar-Juni Mini-Katalog erhältlich. Und sie sind ganz toll!

Jetzt aber genug von mein Projekt. Drück mal den Next-Button um Simones Blog zu landen und ihren Lieblingstechnik  zu erfahren.

Hier noch alle Teilnehmer:

 

 


Kommentare:

  1. Liebe Pia,
    der Rand sieht richtig gut aus, das machst du toll! Ich hab es immer noch nicht probiert, obwohl es so in Mode ist :-)
    Der Doodle-Rand ist dir auch toll gelungen.
    LG Waltraud

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Pia,
    ja der liebe Doodle-Rand, fast hätte ich eine Karte mit Doodle-Rand als Beitrag für heute gepostet, da wir dann ja verschoben haben, hatte ich etwas Zeit und habe mich für die Folienkarte entschieden. Bis gerade eben wusste ich nicht dass diese aufgerauten Ränder Distressing heißen ;o))))) ich habe das vor vielen Jahren schon gemacht, mit einem Messer und dann die aufgerauten Ränder noch mit Stempelfarbe etwas eingefärbt. Dass das auch einen Namen hat find ich ja gerade lustig ;o) Also Danke für deine Aufklärung. Und natürlich schaut deine Karte sehr gut aus.
    Lieben Gruß Conni

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die, von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt.
Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (http://stampwithscraproomboom.blogspot.de/p/datenschutz.html) und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de)

Du hast die Möglichkeit einen anonymen Kommentar zu hinterlassen.