Sonntag, 20. November 2016

Weihnachtsfeier Team Stempelwiese

Da mein Laptop scheint wieder arbeiten zu wollen, gibt es heute von mir viel Text und ein Bericht über gestriger Weihnachtsfeier.

Gestern früh, kurz vor acht habe ich mich mit meine Team-Kollegin Yvonne auf dem Weg nach München gemacht. Dort fand die Weihnachtsfeier von Team Stempelwiese statt. Dieses Jahr war es für mich auch das erste Mal, dass ich dabei war und ich wusste nicht was auf mich wartet.

Es ist wirklich nett wenn man zur zweit fahrt, dann vergeht die Zeit auch schneller und mein kleiner "Hustengutzle" ist fast nach München geflogen. Allerdings beim quatschen haben wir wohl irgendeinen Abbiegespur verpasst und mussten dann Autobahn hin und her fahren. Und jetzt wissen wir wie man von A 8 auf A 99 kommt und auch andersrum.

Ein bisschen verspätet sind wir dann an Hotel Langwieder See angekommen, aber wir waren nicht die einzigen. Ich habe leider zu wenig Fotos gemacht, Steffi hat alles wirklich toll arrangiert und es war alles sehr schön dekoriert. Ich persönlich fand übrigens das Hotel auch sehr nett, kinder- und tierfreundlich, nur muss ich sagen - bei den Heizkosten spart man dort nicht, es ist überall wirklich sehr warm!

Auf dem tischen gab es dann schon Geschenke - Namensschild und eine Tüte mit Material für unseren ersten Bastelprojekt.




Dann gab es noch eine Business-Mappe mit Logo - fand ich ganz toll für Workshops...


Und von Jeanette gab es auch für und alle eine Überraschung - eine sehr hübsch dekorierter Mini-Adventskalender.

Und von meiner Team-Mama Bianca gab es auch ein Geschenk - drin ist ein Stempelset...


Also auch wenn ich leider keine Zeit für Swaps und Wichtel-Geschenke hatte, war es wie Weihnachten für mich und bin mit vollgepackter Tasche wieder nach Hause gefahren.

Die Stimmung war ganz toll und wir hatten genügend Zeit um uns mit anderen Demos auszutauschen und kennen zu lernen.

Das Mittagsessen dürften wir auch aus drei Variationen aussuchen und es war wirklich lecker. Salat, Geschnetzeltes und Crème Brûlée (wobei bei meinem fehlte definitiv die Karamellkruste) haben mir sehr gut geschmeckt.




Hier ist dann unser erster Projekt - Ein Adventskalender in eine Blechdose. Steffi hat zwar es erwähnt, wo sie die Idee hatte, ich habe es leider verpasst mir aufzuschreiben.



Als zweites hatte Jenni mit uns eine Mini-Album gebastelt. Ich denke Jenni ist die Königin der Mini-Alben, sie macht so viele von diesen und sie sind alle wunderschön. Und ganz ehrlich, das Album, was wir gemacht hatten, hätte ich nie in meinem Leben gemacht, da es mir einfach zu kompliziert schien. Aber es war einfach! Ich werde definitiv noch einmal so ein Album machen! Ich zeige heute noch kein Bild von dem Album, da wir nur den Rohling gemacht haben und ich möchte es erstmal dekorieren. Nach dem ich meine letzten Workshops und Stempelpartys für dieses Jahr gehalten habe, kann ich dann an meine eigenen Werke arbeiten.


Bevor es dann nach Hause ging, haben wir noch Abend gegessen, hier dürften wir auch aus diversen Sachen auswählen.

Mein Vorspeise war wirklich lecker.


Und nach diese Hauptspeise - Münchener Schnitzel mit Meerrettichkruste war ich eigentlich mehr als satt.

Und diesmal habe ich auch geschaut was meine Tischnachbarn so gegessen haben. Yvonnes Fittnessalat hat auch lecker ausgeschaut...


...und Ratatouille in Blätterteigtasche sah auch gut aus.


Bayrische Creme mit Himbeermark und fischen Minze war gut, aber eigentlich schon zu viel für mich. Allerdings habe ich heute wieder feststellen müssen, dass ich ganz genau weiß, wo meine Prioritäten sind. *grins* es gibt viel mehr Fotos vom Essen, als von dem Feier...


Ich wünsche euch allen noch einen schönen Sonntag!

1 Kommentar: