Sonntag, 21. Februar 2016

Ein Geschenk

Und schon wieder ist es eine Geschenk-Verpackung. Auch eine die ganz, ganz schnell geht.

Ich muss gestehen, dass ich zur Zeit auf vielen hochzeiten tanze. Und deshalb komme ich zu nichts wirklich. Ich bräuchte unbedingt einige Stunden mehr für ein Tag. So doppelte Menge wäre mir recht.

Eine liebe Freundin hat ein Baby bekommen. Eigentlich wollte da etwas nettes, witziges schenken. Und dann habe ich diese sehr schöne Idee von Baby-Bodies als Cupcakes gesehen. Habt ihr die auch schon mal gesehen. Ach, dachte ich mir, machst solche Cupcakes und bastelst noch so eine schöne Verpackung drum drum. Das wird schon. Pfeiffendeckel! Ich frage mich was sind das für Bodys die sie da verwenden?!?!?! Größe für Puppen? Oder so ein dünnes, labberiges Material was nichts aushält? Ich habe nach verschiedenen Anleitungen die Bodys gefaltet. Einmal waren sie so hoch wie zwei Cupcakes, andere Mal dann so breit wie kleine Pfannkuchen. Aber eine Größe von ein Cupcake hatten sie nicht! Ich habe sie noch enger gedreht. Nein. Nicht annähernd wie ein Cupcake. Ich saß da so lange und habe nichts auf die Reihe gebracht. Mindestens nichts was man verschenken könnte. Da war ich schon ganz schön verzweifelt. Aber dann habe ich endlich aufgegeben. Bodys wieder ganz normal zusammen gefaltet und eine schelle Verpackung gebastelt. Ich hoffe die kleine Rosalie ist nicht enttäuscht von meinem Basteltalent. *grins*




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen