Donnerstag, 23. Oktober 2014

Pop-up-Karten Thinlits Anleitung 3 Varianten und Stampin' Up! Video

Heute zeige ich euch wie man verschiede Größen an Pop-up-Karten - oder Flip-Karten, wie manche sie nennen - macht. Ich verwende gerne dann "Bauchbinden" an den Karten, die sie besser zusammenhält.

Bitte immer auf das Bild klicken um diesen zu vergrößern.

Variante 1

Für diese Form benötigt man einen Farbkarton in Größe A5 - also die "normale" Farbkarton halbiert.


Der Thinlits Form wird draufgelegt und dann der Sandwich ganz normal aufgebaut.


So schaut die fertige Karte mit Bauchbinde aus.


Ohne Bauchbinde.

 Geöffnet.

Von hinten.

Variante 2

Hier muss man den A5 Farbkarton etwas kleiner schneiden, die Breite 21 cm bleibt, aber die Höhe darf höchstens 13,9 cm sein.


Der Karbkarton sollte genau an die Breite des Thinlits passen.


An den unteren Teil des Thinlits wird der Farbkarton nicht drunter gelegt, sondern drüber, so dass er nicht geschnitten wird.


Dann die zweite Acrylplatte ganz normal ober drauf.


Wenn ihr ganz genau schaut, sieht ihr den Abdruck vom unteren Teil des Thinlits.


Auf der anderen Seite ist der Abdruck deutlicher zu sehen. Diese ist unsere Falzlinie.





Variante 3

Diese ist meine Lieblings-Form und so fertige ich meisten meine Pop-ip-Karten.

Dafür wird ein A4 Farbkarton längs halbiert, so dass wir eine Kartenbasis in der Größe 29,7 cm x 10,5 cm. Dann  - besonders wenn eine Bauchbinde benutzt wird, empfehle ich den Farbkarton auf 28,7 cm zu verkürzen. Wenn das nicht gemacht wird, passiert dann so etwas:


Sieht ihr die Knicke links vom Falzung? Da es sehr eng mit der 2,5cm x 29,7cm Maß für Bauchbinde wird, knickt es leicht beim an- und ausziehen. Darum empfehle ich die kürzere Version, dann reicht das Maß für Bauchbinde auch locker.


Den Farbkarton wie oben in Bild platzieren.


Hier achten, dass die obere Acrylplatte nicht auf dem Rahmen  unten berührt.Diesmal wollen wir keine Falzung an diese Stelle-


So sollte die Karte jetzt ausschauen.


Dann am Ende der Karte 10,5 cm messen und eine Falzlinie ziehen.


Fertig! dann nur noch dekorieren.
























Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen