Sonntag, 25. Mai 2014

Eine Abwandlung von der großen Geschenktasche mit Rosette

Vorgestern zeigte ich wie man die große Geschenktasche macht. Manchmal ist das so, dass die Tasche doch lieber eine andere Größe haben soll. Heutige Tasche ist ebeso 7" hoch, allerdings auch 7 " breit und nur 2,5" tief.


 Alle vier Seiten der beiden 12"x12" Designerpapiere bei 2,5" falzen.

 Auch hier wird eine Seite nach aussen als "Kragen" gefaltet.

 Die restlichen drei Seiten werden nach innen gefaltet.

 Gegenüber den "Kragen" bei ersten Papier bis zur Falzlinie einschneiden...

 ...und bei den zweiten Papier die Ecken ganz ausschneiden.

 Die Rosette zur Deko falzen. Ich habe hier ca 1,25"x12" Stück papier. Diese wird zuur erst alle halbe Zoll gefalzt - also bei 0,5-1-1,5-2-2,5-3-3,5"...

 Dann umdrehen und wieder aller halbe Zoll falzen, diesmal fangen wir aber bei 0,25" an. Also 0,25-0,75-1,25-1,75-2,25-2,75-3,25"...
 Dann Rosette falten nach Berg- und Talfalten.

Bei mehreren Rosetten einfach größeres Stück Papier nehmen. Macht Rosetten auf Lager und nimmt ein ganzes Blatt Papier. Und dann wie vorhin erklärt zuerst  0,5-1-1,5-2"... falzen, umdrehen...

 ...und weiterfalzen bei 0,25-0,75-1,25-1,75"...
 .. zum Schluß das Papier wieder kleiner schneiden. Ich mache sie meistens ca 3cm lang. So bekommt man von einen Papierbogen 10 Rosetten.


 Rosetten am besten mit Heißkleber befestigen.


 Weiterkleben wie bei der Tasche von vorgestern.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen